Sonntags beim Brötchen kaufen

Brötchen zum Sonntagsfrühstück kaufen und Aufklärung über Masken und Müllvermeidung gehen in diesen Zeiten Hand in Hand. „Doch, ja, was ich da im Gesicht habe ist eine FFP2-Maske. Ja, es gibt sie auch in nachhaltiger Form und hilft so bei der Müllvermeidung. Ja, sie ist zugelassen, steht doch sogar drauf KN95. Aber bitte hier das Prüfzertifikat, damit Sie auch Bescheid wissen, was es alles gibt.“ … Sonntags beim Brötchen kaufen weiterlesen

Warum handeln meine Bücher immer von Flucht und Migration? – Falsche Frage, doch wie lautet die Antwort?

Immer wieder werde ich von Leser*innen gefragt, warum ich mich in meinen Romanen schwerpunktmäßig mit der Thematik Flucht und Migration beschäftige. Woher dieses Interesse am Thema kommt und ob ich selbst damit zu tun hätte? Die einfachste und schnellste Antwort ist: Ich engagierte mich sehr viele Jahre ehrenamtlich mal mehr mal weniger intensiv in der Arbeit mit Geflüchteten, im Arbeitsalltag wurden Kollegen zu Freunden, die … Warum handeln meine Bücher immer von Flucht und Migration? – Falsche Frage, doch wie lautet die Antwort? weiterlesen

Ich bin systemrelevant

Eine seltsame Entwicklung haben die Geschehnisse des Jahres 2020 mit sich gebracht: Wie so viele, die zuvor niemand wirklich gesehen hat, bin ich plötzlich systemrelevant. Nicht dass dies etwas grundlegend ändern würde, aber für jemanden die im Kulturbereich angesiedelt ist, der nun bereits zum zweiten Mal als reine Unterhaltung eingestuft und deshalb stillgelegt worden ist, ist es von Vorteil, systemrelevant zu sein. Lesungen mit ihren … Ich bin systemrelevant weiterlesen

Meine Oma ist ne Umweltsau

Eine unsägliche Diskussion ist über diesem Lied des Kinderchors des WDR ausgebrochen, der leider mittlerweile eingeknickt ist. Ich mag gar nicht mehr mitlesen, geschweige denn mitdiskutieren. Ich stelle immer wieder fest, wie diskussionsmüde ich mittlerweile geworden bin.   Und dennoch muss es sein:   Wie viele von uns haben ihren Eltern und Großeltern vorgeworfen, Nazis gewesen zu sein, Mitläufer zumindest, und damit die Hitlerzeit mit … Meine Oma ist ne Umweltsau weiterlesen

Kosovo Airlines – oder: Wo nehmen wir nur die Fachkräfte her?

Jara sah durch die große Glasscheibe auf die Rollbahn hinunter. Die Sonne zeigte die Streifen überdeutlich, die die Fensterputzer hinterlassen hatten. Kosovo Airlines. Eine mittelgroße Maschine schob sich langsam näher und blieb schließlich stehen. Heute kam Dalina, ihre beste Freundin aus Kindertagen, nach Berlin. „Es hat geklappt, ich komme“, hatte sie vor wenigen Tagen geschrieben. „Keine Zeit, um zu telefonieren. Ich muss noch so viel … Kosovo Airlines – oder: Wo nehmen wir nur die Fachkräfte her? weiterlesen

Seenotrettung tut not – weil legale Fluchtwege fehlen

Am frühen Morgen des 29. Juni 2019 legte das Rettungsschiff der Seenotrettungsorganisation Sea-Watch unter dem Kommando der Kapitänin Carola Rackete im Hafen der italienischen Küstenstadt Lampedusa an. An Bord befanden sich über vierzig aus Seenot gerettete Menschen. Italien hatte die Einfahrt des Schiffes in den Hafen verboten und nahm deshalb die Kapitänin fest. Der jungen Frau drohen nun Gerichtsverfahren, eine lange Haftstrafe und hohe Geldbußen. … Seenotrettung tut not – weil legale Fluchtwege fehlen weiterlesen

Osteraktion  – kostenloses E-Book

Vom 16.4. bis zum 22.4. 2019 ist das E-Book                 „Das heimliche Mädchen und der Dancing Boy“ kostenlos erhältlich Afghanistan gilt als sicheres Herkunftsland, in das derzeit laufend Geflüchtete abgeschoben werden. Aber selbst wenn sie Glück haben, und keinem Anschlag, keinem Talibanangriff o.Ä. zum Opfer fallen, so gibt es doch noch viele andere Gründe dieses Land nicht als „sicher“ zu bezeichnen. Einen kleinen Einblick gibt die … Osteraktion  – kostenloses E-Book weiterlesen

Solidaritäts- und Spendenaktion für Diana und Success

Pro verkauftem Buch 5 Euro für die Unterstützungsarbeit Diana aus Uganda und Success aus Nigeria leben seit mehreren Wochen in Berlin im Kirchenasyl, weil die Behörden ihnen nicht glauben, dass sie lesbisch sind. Weil sie als Lesben in ihren Heimatländern um ihre Freiheit und sogar um ihr Leben fürchten müssen, haben die beiden in Deutschland Asylanträge gestellt. Mehr zu ihrer Geschichte findet Ihr hier Und … Solidaritäts- und Spendenaktion für Diana und Success weiterlesen

Das Buch muss in die Schule …

„Das Buch muss in die Schule …“ In diesem Jahr möchte ich einen Schwerpunkt auf Schulveranstaltungen legen und dazu brauche ich Eure Hilfe. Der erste und schwierigste Schritt ist immer, den Kontakt mit interessierten und aufgeschlossenen Lehrerinnen und Lehrern herzustellen. Deshalb möchte ich Euch bitten, falls Ihr potentielle Ansprechpartner*innen kennt, meine Anfrage an diese weiterzuleiten oder ihnen meine Adresse zur Kontaktaufnahme zu geben.   „Das … Das Buch muss in die Schule … weiterlesen

Riace, ein besonderes Dorf in Kalabrien

Heute im Morgengrauen wurde der Bürgermeister von Riace, dem Dorf der Geflüchteten in Kalabrien, verhaftet und unter Hausarrest gestellt. Aus diesem Anlass hier die Geschichte von Riace und seinem Bürgermeister als Leseprobe aus „Die Spanischen Dörfer – Wege zur Freiheit“ – eine fiktive Nacherzählung der Geschichte von Riace, die sich eng an der Wirklichkeit orientiert.   Im Jahr 1998 waren 218 kurdische Flüchtlinge mit einem … Riace, ein besonderes Dorf in Kalabrien weiterlesen